Italian flag Russian flag German flag Netherlands flag Belgium flag Austrian flag French flag Spanish flag British flag

KugellagerGleitlager oder Kugellager?

Die Gleitlager Technologie war lange Zeit State-of-the-art für Turbolager. Nun werden aber auch Kugellager erschwinglich und verbessern die Leistung der Lader signifikant. Die Einführung von Kugellagern bei Turboladern begann als Garrett einige Rennserien ausrüstete. Damals entstand der Ausdruck „cartridge ball bearing“. Das Lager beinhaltet ein einzelnes Blatt an dessen beiden Seiten jeweils ein Kugellager ist. Dagegen beinhalten die traditionellen Lager eine Kombination aus Druck- und Gleitlagern. Kugellager reagieren schneller, wenn die Drosselklappen plötzlich geöffnet werden.

Antwortzeiten des TurbosGleitlager

Bei einem Fahrzeug mit kugelgelagerten Turbolader, werden Sie eine beeindruckend schnellere Reaktion auf die Anforderungen des Fahrers feststellen. Bei den Garrett Ladern sind es z.B. bis zu 15%. Damit kann eine schnellere Beschleunigung und ein besseres Ansprechverhalten erreicht werden. Einige Berufsfahrer sind der Meinung, dass mit einem kugelgelagerten Garrett Lader das Ansprechverhalten eines aufgeladenen Motors dem eines großvolumigen Saugmotors entspricht.

Verminderung der Schmiermittelmenge

Kugelgelagerte Turbolader brauchen weniger Schmiermittel als die herkömmlichen Gleitlager. Dadurch sinkt die Gefahr von Undichtigkeiten. Auch sind Kugellager erheblich unempfindlicher gegenüber Schwankungen im Ölkreislauf und  vermindern die Gefahr von Turbolader-Schäden beim Abschalten des Motors.

Bessere Drehfreudigkeit der Turboräder und Haltbarkeit

Kugellager erlauben es die Bewegungen der Achse besser zu Dämpfen und zu kontrollieren. Und das sowohl in Alltagssituationen wie auch unter Rennbedingungen. Darüber hinaus ist mit einem Kugellager kein Drucklager mehr notwendig, dass oft der Schwachpunkt des herkömmlichen Lagersystems darstellt.

Weitere Optionen für Kugellager

Eine weitere Möglichkeit ist ein Hybrid-Kugellagersystem. Dabei wird nur die Kompressorseite kugelgelagert. Allerdings braucht man bei dieser Option weiterhin ein Drucklager. Mit dem Kugellager- System von Garrett werden alle Räder unterstützt und die maximale Leistung, Effizienz und Haltbarkeit erreicht.