Italian flag Russian flag German flag Netherlands flag Belgium flag Austrian flag French flag Spanish flag British flag

Warum eigentlich Turbolader?

In den frühen 80iger Jahren wurden beinahe alle Rennwagen der großen Formel1 Teams aufgeladen. Der Grund dafür war, dass durch eine Aufladung mehr Leistung aus einem kleineren und leichteren Motor gewonnen werden kann. Aufgeladene Autos bieten im Vergleich mit Saugmotoren mehr Leistung, höhere Geschwindigkeit und bessere Fahreigenschaften. Ein Turbomotor reagiert gut auf Ihre Anforderungen und bietet im Falle dass Sie es brauchen wichtige Sicherheitsreserven.

Schon seit es Dieselmotoren gibt, war es das Ziel kleine Motoren mit maximaler Leistung zu entwickeln. Wenn man zu diesem Wunsch noch die existierenden Umweltprobleme hinzunimmt und den geringeren Verbrauch des Diesels, dann hat man schon einen Bereich in dem der Turbolader eine führende Rolle einnimmt.

Neben den schon aufgeführten Vorteilen aufgeladener Motoren (z.B. dass die Leistung eines Motors abhängig vom Luft/Treibstoff-Gemisch ist) gibt es noch weitere: So spielt das Gewicht des Motors eine Rolle. Niemand will schließlich einen guten Teil der Motorkraft nur dadurch verlieren dass er das Gewicht des Motors bewegen muss oder riesige Fahrzeuge brauchen um eine geringe Nutzlast zu befördern.

Unter normalen Umständen wird der Turboumbau eines Saugmotors einen Leistungszuwachs von ca. 30% bewirken. Dabei bleiben der Hubraum und das Gewicht unverändert. Früher wurden in der Automobilindustrie Saugmotoren einfach mit Turboladern ausgestattet. Mittlerweile werden eigene Motoren entwickelt, die speziell für die höhere Wärme, den höheren Druck und die anderen Nebeneffekte, die durch die Aufladung entstehen, ausgelegt sind.